Die richtige Pflege für dein Tattoo

Aktualisiert: 20. Apr 2019

Die Gerüchteküche kocht, wenn es um die richtige Nachbehandlung von frischen Tätowierungen geht. In meinen Jahren als Tätowierer habe ich schon so einiges an Geschichten gehört. Natürlich entwickelt jeder Kunde mit der Zeit seine eigene Art und Weise sein Tattoo zu pflegen, jedoch bleiben die Grundbedürfnisse von einem Tattoo immer gleich.

So pflegst du dein neues Tattoo richtig

TOP 5 Gerüchte


1. Tätowierungen müssen immer mit Salbe bedeckt sein

Wundsalbe ist gut, aber die Haut muss auch atmen können und dies funktioniert dann am besten, wenn keine dicke Salbenschicht darüber ist. Nur so können neue Hautzellen produziert werden.


2. Wasser schadet dem Tattoo

Mit einer frischen Tätowierung darf man nicht duschen? Dies ist absoluter Schwachsinn und darf getrost ignoriert werden. Kein Wasser, ist kein guter Rat. Ein Tattoo ist eine Schürfwunde und muss deshalb immer so sauber wie möglich gehalten werden. Ohne Wasser ist dies nur sehr schwer umsetzbar.


3. Frischhaltefolie muss mehrere Tage auf dem Tattoo bleiben

Hilfe, dies sollte definitiv nicht passieren! Die einzige Ausnahme wäre, dass der Tätowierer eine Second Skin oder Suprasorb eingesetzt hat.


4. Frische Tattoos müssen desinfiziert werden

Nein, müssen sie nicht. Desinfektionsmittel enthalten häufig Chlor und Chlor ist ein Bleichmittel. Es ist also nicht nur ein Gerücht, sondern kann auch gefährlich für dein neues Kunstwerk werden. Also Finger weg von Desinfektionsmittel!


5. Peeling hilft überschüssige Kruste zu entfernen

Unglaublich aber wahr, dieses Gerücht höre ich oft und es ist falsch! Mit einem Peeling erreichst du höchstens, dass die ganze Farbe aus deinem Tattoo kommt. Benutze erst dann wieder ein Peeling, wenn dein Tattoo mindestens einen Monat alt ist.


Last but not least, noch ein Gerücht zur allgemeinen Belustigung:

Tiere lecken auch ihre Wunden, wenn sie verletzt sind, also lass ich sie auch mein Tattoo ablecken. Völlig egal was Google dir empfiehlt oder dein Tierarzt – halte deine Haustiere bitte fern von deinem Tattoo.


Wie sieht die richtige Pflege aus?


Es gibt nicht nur einen richtigen Weg zu einem perfekt abgeheilten Tattoo. Es gibt Erfolgsgeschichten ohne Salben hin zur trockenen Heilung, aber auch gute Heilung mit Kokosöl oder Salben.


Immer richtig


Mit einem frischen Tattoo machst du bitte keinen Sport, gehst nicht ins Solarium, badest nicht im Chlorwasser und gehst nicht in die Sauna. Zudem nicht kratzen oder die Kruste grob entfernen, so schadest du deinem frischen Kunstwerk.


Welche Crème benutze ich am besten?


Es gibt unzählige Möglichkeiten und verschiedene Salben im Einsatz. Ich persönliche schwöre auf Hustle Butter.


Selbstklebende Second Skin (Folienverband)


Sie werden passgenau geschnitten und kleben mehrere Tage ohne Klebeband auf deiner Haut. Der Vorteil liegt darin, dass du dich die ersten Tage nicht mit lästigem Wundbrand auseinandersetzen musst und deine Bettwäsche, Kleidung etc. sauber bleiben.


Never change a winning system


Egal ob du Tättowierer oder Kunde bist, empfehle ich dir deine guten Erfahrungen weiter umzusetzen. Du kennst deinen Heilungsprozess am besten und kannst auf die Signale von deinem Körper gezielt eingehen. Es gibt viele Wege nach Rom, aber auch viele Wege zu einem perfekt verheilten Tattoo. Stay tuned!

226 Ansichten
  • Facebook - Weiß, Kreis,
  • Twitter - Weiß, Kreis,
  • Pinterest - Weiß, Kreis,
  • Instagram - Weiß Kreis

© 2019 Dado Tattoo & Piercing by affekopf.com